Papierschmuck

 

Papiergarn, Nadeln, Zange und Maßband benötige ich für die Herstellung meines Papierschmucks. Die meisten Schmuckstücke erarbeite ich ohne weitere Hilfsmittel, wobei alle Finger im Einsatz sind. Als  Textildesignerin schöpfe ich aus der ganzen Bandbreite textiler Techniken wie Spinnen, Weben, Knoten und Wickeln sowie Färben. Die Ringe z. B. entstehen in freier Webtechnik. Dabei wickle ich das Papiergarn als Kettfäden um einen meiner Finger und verwende die Fadenenden als Schussfäden zur individuellen Gestaltung des Ringkopfes.

 

Detailansicht: Collier XXL

 

 Fadenkette fein, formbar

 

Fadenkette fein, mit Abbindungen, gefärbt

 

Igelring

 

Meine neuen Ringe sind hohl, stabil und leicht beweglich und entsehen in freien Formen durch umwickeln von mehreren Grundfäden.

 

Momentan bin ich daran Colliers zu entwickeln die hohl sind und ihre Form verändern oder extrem dick sind.

 

Armband,grob

 

 Collier fein

 

Collier, bemalt

 

 Fadenkette

 

Kugelstecker fein

martinakaehlig  |  info@martinakaehlig.de